Grundschule Hasenfänger

Neuer Bereich der Homepage

Liebe Eltern,

ab heute steht Ihnen auf unserer Homepage ein neuer Bereich zur Verfügung.

Nach der Umfrage im Dezember, welche Unterstützung Sie sich im Bereich der Digitalisierung wünschen, hat sich unser Medienbeauftragter Herr Schopf intensiv damit beschäftigt, Ihnen Informationen zusammenzustellen, die Sie bei der Medienarbeit mit Ihren Kindern unterstützen können.

https://eltern.gs-hasenfaenger.de

Dieser Bereich unserer Homepage wird stetig weiterwachsen. Bitte scheuen Sie sich nicht uns weitere Interessengebiete mitzuteilen, die für Sie und Ihre Kinder relevant sind.

Wir wünschen uns, dass Sie durch die auf unserer Seite für Sie zusammengefassten Beiträge ein vielschichtiges Bild unterschiedlicher Sichtweisen vorfinden und sich so umfassend informieren können.

Über Rückmeldungen und Impulse freuen wir uns.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende!

Herzliche Grüße

Daniela Dockendorff

Notfallhilfe Zugang Sdui

Liebe Eltern,

einige von Ihnen sind in den letzten Tagen von Sdui abgemeldet worden. In dem Video zeigen wir Ihnen wie Sie sich in diesem Fall ein neues Passwort zu schicken lassen können, wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben. Voraussetzung hierfür ist, dass Sie bei der Erstregistrierung mit dem Aktivierungscode eine Email-Adresse angegeben haben.

Wenn Sie keine Email-Adresse angegeben haben, schicken Sie mir eine Nachricht an cschopf@gs-hasenfaenger.de – ich setze dann Ihr Passwort zurück und kann auf Wunsch auch eine Email-Adresse hinterlegen.

Mit besten Grüßen

Chris Schopf

Schulsozialarbeit hilft

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Sie können mich trotz der aktuellen Umstände täglich erreichen. Ob es Probleme mit den Hausaufgaben oder bei Konflikten, Sorgen oder Ängsten gibt. Melden Sie sich gerne bei mir!

Ich bin unter 0151-52337353 oder unter christian.hamm@andernach.de erreichbar. Darüber hinaus können Sie mich täglich zwischen 9-11 Uhr in meinem Büro in der Grundschule Hasenfänger antreffen.

Ich freue mich von Ihnen zu hören und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Hamm

Erweiterung unseres Unterstützungsangebotes

Liebe Eltern, 

wir möchten unser Angebot zum Homeschooling und zu den Unterstützungsangeboten, die Ihnen durch die Lehrerinnen und Lehrer Ihrer Kinder bisher gegeben wurden, erweitern. 

Bereits vor den Weihnachtsferien hatten wir bei Ihnen über eine Umfrage den Bedarf an Fortbildungen und weiterführenden Informationsmaterialen abgefragt. 

Hierbei stellte sich heraus, dass viele von Ihnen an Onlineveranstaltungen oder Webinaren Interesse haben. So können Sie sich thematisch und zeitlich flexibel informieren. 

Herr Schopf, unser Medienbeauftragter, erstellt hierzu gerade auf unserer Seite einen eigenen Bereich um genau diesen Bedarf abzudecken. Unser Gedanke ist es, Ihnen interessante Informationen anderer Anbieter gesammelt zu präsentieren, Ihnen Informationen zum Thema Jugendmedienschutz zu geben, hilfreiche Tipps zu Apps und Onlineplattformen für Kinder bereitzustellen und auf Wünsche Ihrerseits eingehen zu können. 

Darüber hinaus möchten wir Ihnen zu den von uns genutzten Onlinetools wie Sdui, BigBlueButton oder der Handhabung unserer Homepage hilfreiche Tipps hinterlegen, damit Sie einfache Fragestellung selbstständig lösen können.

Herr Schopf arbeitet gerade an der Erstellung dieser Seite, die nach Freischaltung beständig weiterwachsen soll. 

Hierbei freuen wir uns über Ideen, Hinweise und Anregungen von Ihnen, in welchen Bereichen Sie sich mehr Informationen wünschen. 

Darüber hinaus haben wir uns überlegt, wie wir Sie in der sehr herausfordernden Homeschooling-Situation weiter unterstützen können. 

1 zu 1 Lernunterstützung

Für die Zeit ab dem kommenden Montag konnten wir zwei unserer Kollegen gewinnen, die Ihnen als 1 zu 1 Lernunterstützung zur Verfügung stehen sollen. Herr Simonis und Herr Velthaus können per E-Mail von Ihnen oder Ihren Kindern bei Bedarf kontaktiert werden.

  • Braucht Ihr Kind Unterstützung bei der Bewältigung einer Aufgabe aus dem Arbeitsplan, weil eine gezielte Erklärung noch einmal erforderlich ist?
  • Ist Unterstützung während der Bearbeitung einer Aufgabe erforderlich? 
  • Können Sie oder Ihr Kind nicht auf die Videos der LehrerInnen zugreifen. 
  • Gelingt es Ihnen noch nicht die Lernergebnisse Ihres Kindes wieder an die LehrerIn zurückzusenden? 
  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Installation von Apps auf dem Endgerät zu Hause?  
  • Benötigen Sie Unterstützung bei der Nutzung der Videokonferenztools von BigBlueButton oder Sdui? 
  • usw.  

Bei solchen oder ähnlichen Fragestellungen schreiben Sie eine E-Mail an Herrn Simonis und Herrn Velthaus: hilfe@gs-hasenfaenger.de . Diese melden sich dann bei Ihnen und vereinbaren mit Ihnen einen Termin. Dieser Termin kann entweder telefonisch, online oder auch real bei uns in der Schule stattfinden. 

Scheuen Sie sich nicht, Ihre Anfrage an die beiden zu schicken. Sollte es sich um eine Anfrage handeln, die eher durch die KlassenlehrerIn, Herrn Schopf oder mich beantwortet werden kann, informieren uns Herr Simonis und Herr Velthaus. 

Wir würden uns freuen, wenn unsere Angebote bei Ihnen auf Interesse stoßen und von Ihnen genutzt werden. 

Unsere Internetseite wird auch von Ihrer Mitarbeit und Ihren Impulsen leben. Nur durch Ihre Hinweise wissen wir, welchen Bedarf und welche Interessen Sie haben. So können wir darauf reagieren und Ihnen passende Informationen bereitstellen. 

Wir hoffen Sie mit diesen Angeboten unterstützen zu können und Ihnen das Durchhalten in dieser herausfordernden Situation etwas leichter machen zu können. 

Mit freundlichen Grüßen 

Daniela Dockendorff und Chris Schopf

Hier nochmal die Mail: hilfe@gs-hasenfaenger.de

Umsetzung der Beschlüsse vom 19.01.2021

Liebe Eltern der Grundschule Hasenfänger, 

auf Grund der Beschlüsse von gestern und der Umsetzungen im Land Rheinland-Pfalz, ergeben sich nun auch Änderungen für den Ablauf an unserer Schule. Der Start des Wechselunterrichtes für alle Klassenstufen ist nicht wie ursprünglich geplant am kommenden Montag, sondern eine Woche später am 1.Februar, sofern dies das Infektionsgeschehen zulässt. 

Genauere Informationen über den Fernunterricht und den Start des Wechselunterrichts ab dem 1. Februar erhalten Sie durch die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder. 

Die Notbetreuung und auch die Individualbetreuung einzelner Kinder kann weiterhin stattfinden. Eine Abfrage zur Notbetreuung in der kommenden Woche erhalten Sie morgen, wie gewohnt, über Sdui. 

Im Anhang sende ich Ihnen das Schreiben von Frau Dr. Hubig zur Kenntnis. 

Hier das Anschreiben in verschiedenen Sprachen:

Vielen Dank für Ihr Verständnis für die dynamische Situation und Ihren flexiblen Umgang damit. 

Bei Fragen stehen wir Ihnen auf den gewohnten Wegen zur Verfügung. 

Mit freundlichen Grüßen 

Daniela Dockendorff