Grundschule Hasenfänger

Start des Wechselunterricht ab dem 22.02.2021

Liebe Eltern, 

wie Sie dem Schreiben von Ministerin Dr. Hubig entnommen haben, startet ab der kommenden Woche der Wechselunterricht für Ihre Kinder. 

An unserer Schule organisieren wir den Wechselunterricht wochenweise. Dies bedeutet, dass Ihre Kinder in einer Woche im Präsenzunterricht in der Schule beschult werden, in der anderen Woche im Fernunterricht zu Hause. 

Wann für Ihre Kinder der Präsenzunterricht in der Schule startet, haben Sie durch die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder bereits erfahren. 

Auch während der Fernunterrichtswoche haben Sie die Möglichkeit Ihre Kinder bei Bedarf in der Schule in der Notbetreuung betreuen zu lassen. 

Hierzu haben Sie bereits eine Abfrage über Sdui erhalten. Bitte geben Sie bis Freitag (19.02.2021) an, ob Sie von diesem Angebot Gebrauch machen. 

Bitte beachten Sie, dass anders als in den letzten Wochen für Ihre Kinder die Teilnahme an den Präsenzphasen verpflichtend ist. 

Während des Unterrichts werden die Kinder Masken tragen. Hierbei sind medizinische Masken empfohlen, Alltagsmasken sind aber weiterhin zugelassen. 

Der Ganztagsunterricht wird auch weiterhin nur als Notbetreuungsangebot zur Verfügung stehen. Ist Ihr Kind ein Ganztagskind und Sie benötigen eine Betreuung über den Vormittagsunterricht hinaus, so melden Sie Ihr Kind bitte in der Notbetreuungsabfrage über Sdui bis 16 Uhr an. 

Auch das Angebot der Betreuenden Grundschule kann von Ihnen weiterhin genutzt werden, wenn Ihr Kind dort angemeldet ist. Die Betreuungszeiten bleiben unverändert. Bitte informieren Sie die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder, wenn Ihr Kind die Betreuende Grundschule besuchen soll. 

Sollten Sie noch Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne per Mail (ddockendorff@gs-hasenfaenger.de) oder telefonisch zur Verfügung. 

Wir freuen uns darauf, in der kommenden Woche wieder mit einem Teil der Kinder in der Schule starten zu können und wünschen Ihnen und Ihren Familien einen guten Übergang in den Wechselunterricht.

Herzliche Grüße 

Daniela Dockendorff