Grundschule Hasenfänger

#beebetter Award

Liebe Hasenfänger und Unterstützer,

es ist vollbracht! Mit dem Video, was ihr gleich sehen könnt, bewirbt sich die Klasse 2c um den Bienen-Award 2021 von RPR 1.

Beebetter – wir kommen!

Vielen Dank für die Unterstützung allen Helfern, den Erbauern des Insektenhotels und Frau Eberhard für den Erstkontakt. Drückt uns die Daumen!

#BeeBetter grüße aus der Schule
Thomas Freitag

Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“:

4. Platz für Grundschule Hasenfänger in Andernach

Strahlende Siegerinnen und Sieger: Die Klasse 4c der Grundschule Hasenfänger belegt im bundesweiten Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft den vierten Platz ihrer Altersgruppe. Ihr Wettbewerbsbeitrag unter dem Motto „Obst und Gemüse – Bunte Schatzkiste der Natur“ überzeugte die Jury.

Für den Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ war es das zweite Wettbewerbsjahr in der COVID-19 Pandemie. Und dennoch beteiligten sich in diesem Jahr rund 1.800 Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 10 am Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“. Knapp 400 vielseitige Gestaltungs-, Medien- und Projektarbeiten wurden eingereicht. Die Jury war begeistert von den ideenreichen und inhaltsstarken Beiträgen und beeindruckt vom großen Engagement der Teilnehmenden.


Unter dem Titel „Obst und Gemüse-Bunte Schatzkiste der Natur- Nachhaltigkeit und Regionalität“ recherchierten, interviewten, malten und filmten die Kinder der Klasse 4c unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin (Sabina Samardzija) und ihrer Kollegen (Florian Cristandt und Ulrich Cleves) ein halbes Jahr und kreierten einen etwa 4-minütigen Videobeitrag. Dafür besuchten Sie einen Bauernhof und zwei Supermärkte, um sich vor Ort zu informieren. Zurück im Klassenzimmer, fingen Sie an zu malen, zu zeichnen, Video- und Audioaufnahmen aufzuzeichnen. Kaum war der Film fertig, musste der Lernerfolg natürlich auch sichtbar gemacht und der Öffentlichkeit präsentiert werden. Der Film wurde sofort auf die Homepage der Schule https://gs-hasenfaenger.de/ und öffentlich über Youtube https://www.youtube.com/watch?v=NHwAoj_0GCs&t=1 hochgeladen. Zusätzlich wurde auch im Eingangsbereich der Schule mit einer Plakatwand auf das Projekt aufmerksam gemacht, sodass es die ganze Schülergemeinschaft, alle Kollegen und die gesamte Elternschaft erreicht. 

Die Gewinnerinnen und Gewinner freuen sich nun über das Preisgeld in Höhe von 550 Euro. Die Klasse wird mit dem Preisgeld einen tollen gemeinsamen Tag verbringen natürlich mit viel Obst und Gemüse als Snack dabei, der Ihnen sicher „nachhaltig“ in Erinnerung bleibt. 

Die Projektarbeit war für die Kinder in Zeiten der Corona-Pandemie eine willkommene Abwechslung. Es war schön über andere Probleme in der Welt nachzudenken und sich bewusst zu machen, wie man etwas Gutes für die Umwelt und seinen eigenen Körper tun kann. Jetzt freuen sich die Kinder noch mehr auf die Arbeit im Schulgarten, die selbstgemachten Leckereien im Schulkiosk, den Inhalt in ihrer Brotbox, das Schulobst und vieles mehr von unserer bunten Schatzkiste Natur. Allen hat es wirklich viel Spaß gemacht und alle haben in Sachen Naturwertschätzung dazugelernt. Umso erfreulicher ist es, dass das Projekt jetzt sogar bundesweit Anerkennung findet. 

Der Schulwettbewerb „Echt kuh-l!“ beschäftigt sich grundsätzlich mit nachhaltiger Landwirtschaft und Ernährung sowie dem Ökolandbau und setzt jährlich thematische Schwerpunkte. Er ist ein Wettbewerb des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft – initiiert und ­finanziert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.Weitere Informationen zum Wettbewerb und alle Gewinnerbeiträge gibt es unter www.echtkuh-l.de.

Eishockeyausrüstungen für unser Schulprojekt

Bärenstarke Hasenfänger: Seit gut zwei Jahren verbindet den EHC „Die Bären“ 2016 Neuwied e.V. und die Grundschule Hasenfänger aus Andernach ein ganz besonderes Projekt: Im Rahmen einer Eishockey AG werden unsere SchülerInnen an die schnellste Mannschaftssportart der Welt herangeführt und lernen die Faszination Eishockey hautnah kennen. Für rund 50 Mädchen und Jungen steht wöchentlich Schlittschuhlaufen und der Umgang mit Schläger und Puck auf dem Stundenplan. Unterstützt wird das Projekt vom Icehouse Neuwied. Die Kooperation mit dem EHC ist Teil des Nachwuchsförderkonzeptes der Bären und sucht in Rheinland-Pfalz im Bereich Eishockey seinesgleichen. Bisher reichten Fahrradhelm und Winterkleidung als Schutzausrüstung völlig aus. Ziel des Projektes ist es allerdings, die Grundschüler in eine richtige Eishockeymannschaft zu integrieren. Daher werden nun dringend Eishockeyausrüstungen benötigt, damit alle bärenstarken Hasenfänger auch entsprechend ausgerüstet sind. 

Der EHC Neuwied e.V. hat unser Projekt bei der Aktion “Herzenssache” von den Stadtwerken Neuwied (swn) angemeldet und hofft nun auf Ihre Unterstützung. Die teilnehmenden Vereine erhalten tolle Geld- sowie Sachpreise. Den Erstplatzierten erwartet ein Gewinn in Höhe von 3.000 €, den Zweitplatzierten 2.000 € sowie den Drittplatzierten 1.000 €.

Nun geht es darum, dass für unser Projekt möglichst viele Menschen abstimmen. Die Abstimmung ist ab sofort möglich. Jeder hat die Möglichkeit mindestens einmal pro Tag für das Projekt zu stimmen. Das Voting läuft bis zum 11. Juni:

Wie das Abstimmen funktioniert, steht alles auf der Seite der SWN. Wenn Sie das Projekt unterstützen wollen, dann können Sie fleißig auf die Seite gehen und 1xmal täglich für das Projekt abstimmen. Außerdem dürfen Sie die Infos natürlich gerne an Freunde, Familie, Bekannt usw. weiterleiten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

4c macht beim “echt Kuh-L” Wettbewerb mit

Die 4c hat bei dem “echt Kuh-l” – Wettbewerb zum Thema Obst und Gemüse teilgenommen. Die Kinder haben sich mit den Themen Regionalität und Nachhaltigkeit beschäftigt. In dem Zusammenhang ist ein Film entstanden, den die Kinder gemeinsam mit Unterstützung von Frau Samardzija, Herrn Cristandt und Herr Cleves erstellt haben: “Bunte Schatzkiste der Natur- Ein Film über Nachhaltigkeit und mehr Naturwertschätzung”.