Grundschule Hasenfänger

Liebe Eltern, 

soeben hat uns das Schreiben des Ministeriums erreicht. 

Wie Sie ja schon alle über die Medien erfahren haben, wird ab Mittwoch die Präsenzpflicht Ihrer Kinder für den Unterricht bis vor den Weihnachtsferien aufgehoben. Dies bedeutet, dass Ihre Kinder nicht in den Präsenzunterricht in der Schule, vor Ort, kommen müssen. Fernunterricht findet während dieser drei Tage nicht statt.

Wenn Sie Ihre Kinder ab Mittwoch zu Hause lassen möchten, beurlauben Sie Ihre Kinder bitte bei der Klassenlehrerin. In dieser besonderen Situation nehmen wir die Beurlaubungen auch über Sdui an. 

Bitte versuchen Sie alles, um Ihre Kinder zu Hause betreuen zu lassen. 

Unser aller Anliegen muss es sein, Kontakte zu minimieren und somit mögliche Infektionsherde auszuschalten. 

Sollten Sie keine Möglichkeit haben Ihre Kinder betreuen zu lassen, steht Ihnen für diesen Fall der Unterricht in der Schule zur Verfügung. 

Bitte beachten Sie, dass während des gesamten Unterrichts nun für alle Schülerinnen und Schüler Maskenpflicht besteht. 

Die Schulzeit umfasst zum einen den Vormittagsunterricht (7.50 Uhr bis 12.00 Uhr bzw. 13 Uhr) aber auch den Ganztagsbereich (wenn Ihr Kind im Ganztag angemeldet ist) bis 16 Uhr. 

Die Betreuende Grundschule kann nur von 7.00 Uhr bis 7.50 Uhr und von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr angeboten werden. In der Zeit von 12.00 Uhr bis 13.30 Uhr ist es uns nicht möglich Ihre Kinder klassenweise zu betreuen. Sollten Sie für diesen Zeitraum eine Betreuung benötigen, melden Sie sich bitte. 

Bitte überdenken Sie, wie für Ihre Kinder die drei verbleibenden Unterrichtstage ab Mittwoch den 16.12. organisiert sein sollen. 

Antworten Sie bitte an die Klassenlehrerin Ihres Kindes: 

  • Unser Kind wird ab Mittwoch von uns zu Hause betreut. Wir beurlauben es vom Präsenzunterricht.  
  • Unser Kind geht von 7.50 Uhr bis 12.00 Uhr bzw. 13.00 Uhr zur Schule.  
  • Unser Kind geht zusätzlich zum Unterricht vormittags auch in die Ganztagsschule nachmittags bis 16 Uhr. 
  • Unser Kind benötigt das Betreuungsangebot von 7.00 Uhr bis 7.50 Uhr. 
  • Unser Kind benötigt das Betreuungsangebot von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr. 

Bitte geben Sie, wenn Sie Ihr Kind nicht beurlauben an, an welchem der drei Tage (Mi, Do, Fr) Ihr Kind am Unterricht teilnimmt.

Aus organisatorischen Gründen ist es für uns sehr wichtig, genau zu wissen, welches Kind wann von uns betreut werden muss. 

Ab dem 4. Januar wird die Schule nicht regulär starten, sondern im Fernunterricht den Schulbetrieb wieder aufnehmen. 

Eine Abfrage bzgl. der Notbetreuung ab dem 4. Januar schicken wir Ihnen zwischen den Jahren, am 28., 29. und 30. Dezember zu. Auch hier ist es sehr wichtig für uns genau zu wissen, wann Sie für Ihr Kind von der Notbetreuung in welchem Umfang Gebrauch machen. 

Genauere Angaben erhalten Sie dann Ende Dezember von uns. 

Liebe Eltern, der Fernunterricht wird Sie alle wieder vor große Herausforderungen stellen. Die letzten Monate haben aber gezeigt, wie pflichtbewusst und innovativ Sie mit den neuen Methoden umgehen und Ihre Kinder unterstützen. 

Bitte überdenken Sie noch einmal vor Januar Ihre mediale Ausstattung. Sollten Sie auf ein Leihgerät von uns angewiesen sein, melden Sie sich bitte bei mir (ddockendorff@gs-hasenfaenger.de) oder bei Herrn Schopf (cschopf@gs-hasenfaenger.de). In geringer Menge stehen uns für Notfälle unsere Schulnotebooks zum Verleih zur Verfügung.

Die Kommunikation mit den KlassenlehrerInnen, FachlehrerInnen und mir wird wie gewohnt über Sdui und die Homepage passieren.

Sollte es noch Fragen von Ihrer Seite geben, oder Sie Unterstützung benötigen, melden Sie sich gerne über die oben genannte Email-Adresse bei mir.

Das vergangene Jahr hat gezeigt, wie verantwortungsbewusst Sie mit der Situation umgehen und somit auch dazu beitragen, die Pandemie einzudämmen. Bitte unterstützen Sie uns auch diesmal.  

Mit herzlichen Grüßen aus der Schule 

Daniela Dockendorff